Schlagwörter: Deutsche Welle Kommentarverlauf ein-/ausschalten | Tastaturkürzel

  • Xu Pei 1:08 am 20. January 2016 permalink
    Tags: Deutsche Welle, Günter Grass, Mitläufer, Mo Yan   

    Keine Ehre für Günter Grass 

    1. Grass wird in den Medien der KP Chinas gerühmt

    Am 23. Oktober 2008 erschien in den von der Kommunistischen Partei Chinas geführten Medien ein weiterer Propagandabericht über die Deutsche Welle unter der Schlagzeile “Der deutsche Nobelpreisträger Grass unterstützt Zhang Danhong”. http://news.xinhuanet.com/book/2008-10/23/content_10237538.htm

    Zhang Danhong hat als Chinaexpertin der Deutschen Welle für die Olympischen Spiele 2008 in Peking propagiert, obwohl das Regime sogar im Namen von Olympia die Menschenrechte verletzte. Während die Regimekritiker aller Farben Zhang als Sprachrohr der KP Chinas kritisieren, wird Zhang von der KP Chinas und den deutschen Regimeliebhabern gerühmt und verteidigt. (mehr …)

     
  • Xu Pei 8:54 am 15. September 2014 permalink
    Tags: Deutsche Welle   

    Hintergrundwissen über die Deutsche Welle von XU Pei 

    • Deutsche Welle ein Instrument der KP Chinas?

    Die Kommunistische Partei Chinas hat meinen Recherchen zufolge die Deutsche Welle bereits seit den 1980er Jahren unterwandert. Damals begann die DW mit Radio Peking (CRI) zu kooperieren. Nachdem der erste Austauschredakteur aus Peking in Deutschland Asyl beantragt hatte, durften nur noch KP-Mitglieder als Austauschredakteure bei der Deutschen Welle arbeiten. Außerdem stellte die Deutsche Welle spätestens seit 1987 KP-Regime konforme  Chinesen  ein. Unter ihnen befindet sich Zhang Danhong, die 2008 durch ihre Propaganda für die KP Chinas in der deutschen Öffentlichkeit für Aufsehen sorgte. Überrascht durch Zhangs Verhalten, kam ich erst dazu, mich mit dem chinesischen Programm der Deutschen Welle zu beschäftigen, und musste feststellen, dass die Deutsche Welle zu Propagandazwecken der KP Chinas missbraucht wurde. Seitdem habe ich bei jeder Gelegenheit auf die Gefahr aus Peking hingewiesen. Denn ich wurde an die Publikation “Die uneingeschränkte Kriegsführung” erinnert, die zwei Offiziere der KP Chinas 1999 veröffentlicht hatten und auf die sich der Terroranschlag vom 11. September 2001 zurückführen lässt.  (siehe die englische Übersetzung des Leitfadens für die KP-Kräfte, um ihre Feinde, also die freiheitliche Welt, zu besiegen: http://www.cryptome.org/cuw.htm ) (mehr …)

     
  • Xu Pei 22:04 am 5. September 2014 permalink
    Tags: , Deutsche Welle,   

    Xu Pei: Chronik zum Skandal der Deutschen Welle (2008) 

    Verfälschung der Kommunistischen Partei Chinas (KPC)

    Die Propagandisten der KPC sind bekannt dafür, alles zu verfälschen, um die KPC zu verschönern. Die Olympischen Spiele 2008 haben der Weltöffentlichkeit auch gezeigt, wozu die Propagandisten in der Lage sind. Das falsche Singen, die falschen Fußabdrücke, die falschen Kinder der anderen 55 ethnischen Gruppen, das falsche Alter, das falsche Publikum und die falschen Demonstrationszonen… Unter der Führung der KPC ist mein Heimatland China bereits zu einem Reich der Verfälschung geworden. Und die Verfälschung kommt auch aus China ins Ausland wie chinesische Flüchtlinge. (mehr …)

     
c
compose new post
j
next post/next comment
k
previous post/previous comment
r
reply
e
edit
o
show/hide comments
t
go to top
l
go to login
h
show/hide help
shift + esc
cancel